Aktuelles

Aktuelles

Neues Leben für alte Blachen

Einmal mehr durfte der Drahtzug für die Zürcher Kantonalbank einen spannenden Auftrag ausführen. Step by Step, mit Kreativität und Präzision, wurden aus riesigen Werbeblachen stylische Laptoptaschen. Neugierig? Im Kurzfilm erhalten Sie einen Einblick in unser Schaffen.

«Der Drahtzug erfüllte meinen Kindheitstraum.»

Wenn Ferdinando Cavaliere, Mitarbeiter im Briefversand seint 20 Jahren, vom Drahtzug erzählt, sprudelt er vor Freude und Motivation. Weshalb das so ist, erzählt er gleich selbst.

Interessiert an einem Arbeitsplatz in unserer Landschaftspflege?

Sie packen gerne an, sind selbständig, haben Freude an der Natur und sind «wetterfest»? Bei uns finden Sie ein spannendes Arbeitsangebot und werden individuell und professionell begleitet.

Ein Rückblick auf 17 bewegte Jahre

17 Jahre lang war Newa Campagiorni ein Teil vom Drahtzug – zuletzt als Sparten-Leiterin Garten und Gebäude. Nun hat sie sich in den Ruhestand verabschiedet und im Interview nochmals zurückgeblickt – auf eine erfolgreiche, bewegte und für den ganzen Drahtzug prägende Zeit.

«Drahtzug meets Hohe Promenade» #2

Im Rahmen des Projekts «Drahtzug meets HoPro» waren Nicole Reize, Leiterin Dienste, sowie zwei Mitarbeiterinnen im vergangenen Frühling an der Kantonsschule Hohe Promenade in Zürich zu Gast. Sie besuchten eine Schulklasse, welche sich intensiv mit dem Thema psychische Beeinträchtigung auseinandersetzte. Nach einer allgemeinen Vorstellung vom Drahtzug gewährten die beiden Mitarbeiterinnen einen ganz persönlichen Einblick in […]

Der Drahtzug und die geheimnisvolle
Welt der Düfte

Lieber Citrus-frisch, blumig-pudrig oder holzig? Das Schweizer Unternehmen KUKUI bietet eine riesige Palette an Produkten für wohlduftende Räume. Auch wir leisten einen Beitrag, damit es in Geschäften, Hotels, Spas und Co. fein riecht. Im Auftrag von KUKUI montieren wir Duftgeräte für den professionellen Einsatzbereich. Im Interview mit KUKUI-Geschäftsleitungsmitglied Olivier Portmann erfahren Sie mehr.

Icon Instagram

Nichts verpassen auf Instagram

#drahtzug

Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter

Mitarbeiter/in Gartenpflege

Begleitete Arbeitsplätze in unserer Montage

Sorgfältige, präzise Montagearbeiten faszinieren Sie? Sie suchen nach einem begleiteten Arbeitsplatz, der Ihnen eine wertvolle Struktur schenkt und die Chance gibt, sich im eigenen Tempo weiterzuentwickeln? Erfahren Sie mehr über das Arbeiten im Drahtzug – beispielsweise in der Montage.

«Drahtzug meets Hohe Promenade» #1

Verschiedene Studien zeigen: Psychische Erkrankungen haben bei der Altersgruppe der 11- bis 15-Jährigen in den vergangenen Jahrzehnten markant zugenommen. Und doch gelten sie gerade bei den Jugendlichen nach wie vor als Thema, über das man wenig spricht – und wenig weiss. Dabei wäre es entscheidend, bereits frühzeitig für psychische Beeinträchtigungen zu sensibilisieren und umfassend darüber […]

Unterwegs in die Arbeitswelt – optimal begleitet

Der Drahtzug bietet verschiedene berufliche Massnahmen und spannende Ausbildungen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung an. Wir fördern aktiv und schenken einen unterstützenden Rahmen, der auf die individelle Leistungsfähigkeit Rücksicht nimmt.

Spiel, Spass, Sonne und Superstimmung? All das gab‘s am Grillfest.

Minigolf, Jazzy, Puppenkasten- und Torwand-Schiessen, Ringwerfen: Am Drahtzug-Grillfest sorgten zahlreiche lustige Challenges für eine grossartige Stimmung. Bei bestem Wetter, mit feinem Essen und guten Gesprächen verbrachte die ganze Belegschaft einen unvergesslichen Tag.

«Der Drahtzug nimmt uns viel Arbeit ab.»

Seit Januar 2010 führt der Drahtzug die Buchhaltung und erstellt den Jahresabschluss für den Verein Werchschüür. Im Interview stellt Geschäftsleiter Daniel Schnyder seinen Verein näher vor und erzählt, was er an der Zusammenarbeit mit dem Drahtzug besonders schätzt.

Spannende Office-Arbeiten: auch etwas für Sie?

In unserem modernen Office-Betrieb in Zürich bieten wir Menschen mit psychischer Beeinträchtigung interessante Tätigkeiten rund um Administration und Buchhaltung, eine individuelle und kompetente Begleitung sowie die Möglichkeit, sich beruflich aktiv weiterzuentwickeln. Erfahren Sie mehr über das Arbeiten im Drahtzug!

«Hier versteht man mich und hat Geduld. Das macht Mut.»

B. ist einer der langjährigsten Mitarbeitenden im Drahtzug. Fast ein Viertel Jahrhundert ist er bereits bei uns im Einsatz. Im persönlichen Gespräch gab er nun einen Einblick in die grossen Herausforderungen, die er aktuell meistern muss, und erzählte, wie ihn der Drahtzug dabei unterstützt.

Sinnvolle, inspirierende Kooperation mit der APG|SGA AG

Die APG|SGA AG ist das führende Unternehmen für Aussenwerbung in der Schweiz, spezialisiert auf digitale und analoge «Out-of-Home-Lösungen». Dazu gehören auch die auffälligen Megaposter, die man im Alltag an gut frequentierten Orten antrifft. Nachhaltigkeit ist einer der Werte, die fest im «Code of Conduct» der Firma verankert sind. Und diese Nachhaltigkeit lebt das Unternehmen im […]

Bags aus alten Sonnenstoren

Aktuell auf Blick Online: Ein spannender Beitrag über unseren Kunden Attached und das zukunftsweisende Upcycling-Projekt, das wir gemeinsam realisieren.

Ausstellung unserer Atelier-Kreationen in der Photobastei

Ganz grosse Neuigkeiten: Vom 25. November bis 5. Dezember 2021 präsentieren unsere Atelier-Teilnehmenden eine Auswahl ihrer kunstvollen Arbeiten in der Zürcher Photobastei – im Rahmen der Sammelausstellung «DAZWISCHEN». Wir freuen uns schon jetzt auf dieses Jahres-Highlight. Sie möchten mehr erfahren? Weitere Infos finden Sie auf der Photobastei-Website. Und natürlich informieren wir Sie im Herbst noch im Detail über die Ausstellung.

Einsatz für unsere schöne Stadt

Grün Stadt Zürich plant, baut und bewirtschaftet den öffentlichen Raum der Stadt Zürich, von Parkanlagen und Spielplätzen bis hin zu edlen Villengärten. Seit vielen Jahren pflegt das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Drahtzug. Mehr dazu erzählt Martin Bräker von Grün Stadt Zürich im Interview.

UN-BRK: Wo stehen wir?

Unser internes Projekt zur Umsetzung der UN-BRK geht voran. Die ersten Massnahmen – beispielsweise der Aufbau einer interaktiven «Spielgruppe» im Atelier oder die Erarbeitung einer fachspezifischen Schulung im Geschäftsfeld Montage – sind nun umgesetzt und werden von der internen Monitoringgruppe geprüft. Wo die Gruppe, bestehend aus Angestellten und Mitarbeitenden, noch Optimierungspotenzial sieht, werden Verbesserungsvorschläge direkt mit […]

Sieben erfolgreiche Lehrabschlüsse

Sieben Lernende haben diesen Sommer ihre Ausbildung im Drahtzug abgeschlossen – im Betriebsunterhalt, in der Logistik und im kaufmännischen Bereich. Bei einem Apéro wurden die tollen Leistungen unserer erfolgreichen Absolventen im kleinen Rahmen gefeiert (im Bild die beiden KV-Absolventen M. Alma und F. Rotta). Wir sind stolz und gratulieren von ganzem Herzen!

Gemeinsam kreativ sein

In unserem Atelier wird nicht produziert, sondern kreiert und gestaltet. Hier erhalten Menschen mit psychischer Beeinträchtigung die Chance, sich kreativ auszudrücken und gestalterische Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Sanitas setzt auf den Drahtzug

Für ein Unternehmen wie Sanitas ist der Datenschutz ein hochsensibles Thema. Klar, muss die Krankenkasse darauf zählen können, dass auch ihre Partner vorbildlich mit der komplexen Thematik umgehen. Auf den Drahtzug verlässt sich Sanitas seit vielen Jahren. Mehr dazu erzählt Anja Schlauri, Leiterin Marketing Services, im Interview.

Im Garten, auf dem See und im Berg

Nachdem wir aufgrund von Corona lange Zeit auf Team-Aktivitäten verzichten mussten, war es nun endlich so weit: In den vergangenen Wochen fanden zahlreiche spannende Gruppenausflüge statt. So besuchte beispielsweise unser Atelier das Technorama, die Textilwerkstatt erkundigte den Zürcher Chinagarten, das Verpacken-Team reiste per Schiff nach Rapperswil und unsere Logistik-Spezialisten besichtigten das Kohlebergwerk in Horgen. Alle Teilnehmenden genossen nicht nur die interessanten Aktivitäten, sondern auch die gemeinsame, entspannte Zeit.

Sorgfalt, die man sieht und spürt

Sorgfalt und Qualität in jedem Arbeitsschritt – das zeichnet die vielen Produkte aus, die wir in unserer Textilwerkstatt realisieren. Hier schenken wir Ihnen einen kleinen Einblick in unser Handwerk. Aus alten Blachen sind tolle Give-Aways für die Teilnehmenden des ZKB ZüriLaufCup entstanden. Cool, oder? Gerne auch für Sie.

UN-BRK: Es geht weiter!

Leider musste das interne Projekt zur Umsetzung der UN-BRK aufgrund der Corona-Pandemie längere Zeit auf Eis gelegt werden. Doch nun geht es weiter. Sandra Heuer hat die Projektleitung übernommen und gibt im Beitrag einen Einblick in die Hintergründe, Fortschritte und Ziele des umfangreichen Projekts.

Wir bringen Strom auf die Baustelle

Der Bauboom in der Stadt und im Kanton Zürich hält an. Es scheint, als würden neue Wohnsiedlungen, Geschäftsliegenschaften und ganze Quartiere regelrecht aus dem Boden schiessen. Auf den ersten Blick hat der Drahtzug mit alldem wenig zu tun. Doch wer genau hinschaut und auch mal einen Blick in die Montage-Werkstatt wirft, wird eines Besseren belehrt. Allein im Jahr 2020 wurden im Drahtzug 4157 Stromverteiler-Kästen produziert. Und diese sind für einen effizienten Baustellenbetrieb essenziell. Schliesslich sind die eingesetzten elektrischen Geräte vielfach auf mobilen Strom angewiesen, da vor Ort kein Zugang zum Stromnetz besteht. So leistet der Drahtzug einen kleinen aber sehr wichtigen Beitrag zur intensiven, zukunftsweisenden Bautätigkeit im Kanton.

Filmischer Rück- und Ausblick unserer Geschäftsleitung

Was nimmt die Geschäftsleitung aus dem Jahr 2020 mit? Was blieb besonders in Erinnerung? Und wo liegen die Schwerpunkte für 2021? Diese und viele weitere Fragen haben die vier Geschäftsleitungsmitglieder vom Drahtzug persönlich beantwortet – vor laufender Kamera.

Drahtzug: ein Ausbildungsbetrieb, der Mut schenkt

Eine fundierte Ausbildung ist der Grundstein für die berufliche Zukunft. Doch was, wenn junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen mit den hohen Anforderungen und dem rasanten Tempo des Arbeitsmarktes nicht Schritt halten können? Für sie bietet Drahtzug ein umfangreiches, innovatives und vor allem individuelles Angebot.

«Drahtzug hat gezeigt, dass es trotz Krise geht.»

Seit rund einem Jahr ist er im Amt: Philippe Merk, unser Vorstandspräsident. Im Interview haben wir mit ihm zurückgeschaut, aber auch einen Blick auf das Hier und Jetzt geworfen – auf prägende gesellschaftliche Entwicklungen und auf den dynamischen Kontext, in dem Drahtzug agiert und sich erfolgreich behauptet.

«Mit diesem Projekt unterstützen wir eine wichtige Wertschöpfungskette»

Schon in der Vergangenheit beauftragte Vontobel unsere Textilwerkstatt mit interessanten Aufträgen. Nun ging die Zusammenarbeit in die nächste Runde: Drahtzug verwandelte ein fast 45m2 grosses Megaposter, das während mehrerer Wochen am Bahnhof Bern hing, in 60 stylische Shopper. Im Interview erzählt Roland Heiniger, Leiter Vontobel Niederlassung Bern, mehr über das Projekt und dessen Hintergründe.

Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter

«Der Drahtzug bietet ein wirklich tolles Gesamtpaket!»

Seit Januar 2021 gehört ein neues Gesicht zum Team der Landschaftspflege im Drahtzug. Denise Waglechner hat die Leitung des Geschäftsfeldes übernommen und löst Newa Campagionni ab, die im kommenden Herbst ihren wohlverdienten Ruhestand antritt. Lernen Sie Denise Waglechner im Interview näher kennen und erfahren Sie mehr über ihre ersten Drahtzug-Eindrücke.

«Heute bin ich stolz auf mich.»

Im Sommer schliesst Meltem Alma ihre Ausbildung zur Kauffrau EFZ im Drahtzug ab. Aktuell absolviert sie ein Praktikum in einem externen Betrieb und überzeugt mit tollen Leistungen. Im Interview erzählt sie ihre persönliche Geschichte.

«Die soziale Leistungserfüllung stärken.»

Seit November 2020 ergänzt Sandra Kübler als Leiterin Integration unsere Geschäftsleitung. Damit stärkt Drahtzug seine Strukturen und Tätigkeiten im Bereich der sozialen Leistungserfüllung nachhaltig. Welcher Nutzen sich daraus für die unterschiedlichen Anspruchsgruppen ergibt und worauf Sandra Kübler in den kommenden Monaten den Fokus legen will, erzählt sie gleich selbst.

Onlineshops boomen – und wir ziehen mit

2020 legte der Online-Supermarkt Coop.ch um über 45% zu. Bei Microspot wuchs der Umsatz um rund 20% und bei Digitec Galaxus sogar um ganze 59%. Zweifellos: Wenn es in der aktuellen Coronakrise einen Gewinner gibt, ist es der E-Commerce. Diese Entwicklung spürt auch Drahtzug. Denn unser Versandhandel-Team unterstützt namhafte Onlineshops bei der Lagerung, beim Kommissionieren, Verpacken und Versenden der Ware.

Unser aktuell grösster Kunde in diesem Bereich heisst «Little Vikings» – ein Shop für fair produzierte Kleider, Spielsachen und Deko für Kids. Seit 2019 ist der Umsatz von «Little Vikings» um 16% gewachsen. Das Label «Storyfabrics», ein weiterer unserer Versandhandels-Kunden, verzeichnete seit 2019 sogar ein Umsatzwachstum von 23%. Um der steigenden Nachfrage in diesem Dienstleistungsbereich gerecht zu werden, haben wir unsere Kommissionierfläche im Janar 2021 um rund 80 Laufmeter erweitert. Ein weiterer Schritt, um aktuellen und zukünftigen Kunden in diesem aufstrebenden Segment einen optimalen Service zu bieten.

Wie zufrieden sind unsere Mitarbeitenden?

Zufriedene Mitarbeitende sind motivierter, engagierter und auch produktiver. Und nur wenn man die Stimmung, die Bedürfnisse und die Anliegen seines Teams kennt, kann man auch darauf reagieren. Vor diesem Hintergrund – und entsprechend dem Massnahmenplan zur Umsetzung der UN-BRK – führte Drahtzug 2020 eine Zufriedenheitsbefragung seiner Mitarbeitenden durch, an der insgesamt 295 Personen teilnahmen. Die Umfrage erfolgte auf Basis des ZEMBA-Fragebogens (Zufriedenheits-Erfassung von Menschen mit Beeinträchtigung mit Fokus Arbeit), welcher die Hochschule Luzern entwickelt hat. Im Fokus standen die Themen Arbeitsbedingungen, Arbeitsinhalt, Arbeitsklima und Arbeitserleben. Die Auswertung zeigt ein sehr positives Bild. Doch die tatsächliche «Arbeit» beginnt erst jetzt. Drahtzug-intern erfolgt nun eine detaillierte Analyse sämtlicher Ergebnisse. «So haben wir die Möglichkeit, ganz konkrete Massnahmen abzuleiten, die genau dort ansetzen, wo wirklich Bedarf besteht», erklärt Sandra Kübler, Leiterin Integration. Und da die Befragung nicht anonymisiert erfolgte, können die Erkenntnisse aktiv dafür genutzt werden, um die Zufriedenheit der einzelnen Mitarbeitenden an ihrem Arbeitsplatz nachhaltig zu verbessern und gemeinsam an individuellen, persönlichen Zielen zu arbeiten.

Ein Schritt, der Zuversicht schenkt

Viele Menschen mit psychischen Erkrankungen gehören in der aktuellen Corona-Krise gemäss BAG auch zur Risikogruppe. Umso mehr freut es uns, dass im Rahmen der Impfstrategie des Kantons Zürich unsere ganze Belegschaft die Chance hat, sich vor Ort im Drahtzug impfen zu lassen. Der erste offizielle Impftag findet bereits am 16. Februar statt – der zweite rund einen Monat später. Auch die Geschäftsleitung lässt sich geschlossen impfen. Wir blicken diesem wichtigen Meilenstein im Kampf gegen Covid-19 hoffnungsvoll entgegen und freuen uns, die kommenden Monate mit neuer Zuversicht anzugehen.

Synergien noch besser nutzen

Wir haben unsere Strukturen angepasst. Bislang waren unsere Sparten «Lettershop» (Briefversand, Ausrüsten, Verpacken Non-Food) und «Fertigung» (Montage, Textil, Verpacken Food) sowie die entsprechende Kundenbetreuung personell wie auch strukturell von einander getrennt. Jetzt sind die sechs Geschäftsfelder in der Sparte «Produktion» vereint und verfügen über eine neue, übergreifende und kompetente Verkaufsleitung. Dadurch können Synergien noch besser genutzt und unsere Kundendienstleistungen weiter professionalisiert werden. 

Dieser Wunsch-Baum gibt dir, was du brauchst

Dieser bunt geschmückte Baum in Zürich hat ganz viel zu bieten. Sein «Credo»: Nimm dir, was du brauchst: Freude. Zuversicht. Mut. Gelassenheit. Gute Laune. Und vieles mehr. Die schöne Idee, die unzähligen Zettelchen mit kreativen Wünschen und natürlich auch das farbige «Woll-Kleid» wurden umgesetzt vom Drahtzug-Atelier. «Unser Ziel ist es, die Menschen, die am Baum vorbeikommen, in dieser herausfordernden Zeit etwas aufzumuntern», erklärt Atelier-Leiterin Johanna Künzi. «Zugleich ist dies ein tolles Teamwork-Projekt für uns. Von den farbenfrohen Strickarbeiten bis hin zu den originellen, kreativen Wunsch-Zettelchen, die laufend von unseren Teilnehmenden geschrieben werden. Es freut mich sehr, dass der Quartierverein uns diese Aktion ermöglicht hat.»

Die Reaktionen aus der Bevölkerung sind extrem positiv. So fand beispielsweise Frau von Salis so viel Gefallen am Wunsch-Baum, dass Sie nun das Atelier für einen kreativen Auftrag engagiert hat. Und Frau Klöti brachte gemeinsam mit ihrem Sohn einen persönlichen Dankes-Brief im Atelier vorbei. Johanna Künzi freut sich: «Es ist so schön zu sehen, dass es uns gelungen ist, den Leuten in unserem Quartier eine Freude zu machen!»

Voller Tatendrang ins neue Jahr

Das Jahr ist erst ein paar Tage alt, doch wir sind bereits wieder mit vereinten Kräften und viel Herzblut im Einsatz. Schliesslich haben wir den Anspruch, für unsere Kundinnen und Kunden Dienstleistungen und Produkte auszuführen und herzustellen, die echten Mehrwert bieten und langfristig begeistern. Vom Versandhandel für Onlineshops über das Verpacken von Lebensmitteln und die Textilverarbeitung bis hin zum Gebäudeunterhalt: Entdecken auch Sie unsere vielfältigen Kompetenzen und kontaktieren Sie uns für einen individuellen Auftrag.

Lebensmittel professionell verpackt

Das Verpacken von Pralinés, Trockenfrüchten, Gewürzen und Co. muss zwingend nach professionellen Hygiene- und Qualitätsstandards erfolgen. Als leistungsfähiger, erfahrener Spezialist erfüllen wir diese zuverlässig. Gerne auch für Sie. Erfahren Sie mehr über unser Angebot im Bereich Verpacken Food!

Die besten Wünsche für eine strahlende Weihnachtszeit

Ein besonderes Jahr liegt hinter uns. Wir waren alle gefordert und mussten uns vielen neuen, unbekannten Herausforderungen stellen. Umso schöner ist es, dass wir stets auf ein so starkes Team, engagierte Mitarbeitende sowie gute Partner und Kunden zählen durften. Wir wünschen Ihnen von Herzen frohe Weihnachten und einen entspannten Rutsch in ein gesundes neues Jahr.

Das Weihnachtsgeschäft läuft rund

Als Partner verschiedener Online-Versandhändler – vom nachhaltigen Label für Kindermode und -spielsachen bis hin zu Fair-Trade-Bettwäsche – kümmert sich Drahtzug um das Kommissionieren, Verpacken und Versenden der Ware. Jetzt in der Vorweihnachtszeit gibt es da besonders viel zu tun. Die ganze Mannschaft ist mit viel Herzblut im Einsatz, um dafür zu sorgen, dass die bestellten Weihnachtsgeschenke pünktlich bei ihren Empfängern ankommen.

Neues Gesicht im Team: Markus Kunz als Leiter Agogik

Seit November gehört Markus Kunz zum Drahtzug-Team. Als neuer Leiter Agogik wird er in den kommenden Monaten den Fokus auf die berufliche Arbeitsintegration legen und diesen Bereich nachhaltig weiterentwickeln. Erfahren Sie mehr!

Umfassendes Angebot für interessierte Betroffene

Nach einer psychischen Krise wieder im Alltag Fuss zu fassen, ist eine grosse Herausforderung. Mit professioneller, persönlicher Unterstützung und einem vielfältigen Angebot bietet Drahtzug in dieser Situation eine wichtige Stütze – und schenkt neue Perspektiven.

Süsse Zeiten im Atelier

Wie duftet die Weihnachtszeit? Nach Zimt! Passend zur Saison wurde im Drahtzug-Atelier kürzlich ein feiner Zimtsirup hergestellt. «Unsere Idee war es, ein Produkt zu kreieren, das man über längere Zeit geniessen kann und wir als ‹Gruss aus der Küche› anbieten können», erklärt Atelier-Leiterin Johanna Künzi. Ein Teilnehmer war schliesslich mehrere Stunden lang am Werk, um die süsse Köstlichzeit zuzubereiten. Dabei gab er ihr den wunderbar passenden Namen «Winterzauber». Natürlich wurde der Sirup anschliessend von allen Atelier-Teilnehmenden probiert. Das Fazit: Das perfekte Getränk für kalte Tage – und für ein warmes Herz. Der Sirup kann aktuell vor Ort im Atelier gekauft werden. Weitere Ideen für kreative und leckere Überraschungen sind im Hintergrund bereits am Köcheln…

Ein «Drahtzügler» geht auf Reisen

14 Jahre lang war Kurt S. bei Drahtzug im Einsatz. Bevor er bald seinen wohlverdienten Ruhestand antritt und auf Reisen geht, hat er uns von den prägendsten Erfahrungen in dieser langen Zeit erzählt und verraten, worauf er sich nun am meisten freut.

Wir freuen uns über jede Spende

Mit Ihrer Spende oder Ihrem Legat ermöglichen Sie uns, unsere Angebote für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung weiterzuentwickeln, den aktuellen Bedürfnissen anzupassen und jede Person individuell zu fördern. Herzlichen Dank!

Upcycling für MINERGIE Schweiz

MINERGIE Schweiz schreibt Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gross – auch bei der Wahl ihrer Partnerschaften. Umso mehr freut es uns, dass unser Textil-Team erneut mit einem coolen Upcycling-Projekt beauftragt wurde.

Unser Vorstandspräsident im Interview

Seit einigen Monaten ist Philippe Merk unser neuer Vorstandspräsident. Im Gespräch zieht er ein erstes Resumee und blickt sehr positiv in die Zukunft.

Arbeit, die Mut macht

Mit 200 vielfältigen Arbeitsplätzen sowie verschiedenen beruflichen Massnahmen unterstützen wir Menschen dabei, nach einer psychischen Erkrankung wieder im Alltag Fuss zu fassen und ihre persönlichen Stärken optimal einzusetzen. Informieren Sie sich über unser umfangreiches Integrationsangebot!

«Der Mensch fasziniert mich.»

Deborah Lottenbach ist die neue Ansprechpartnerin für alle zuweisende Stellen, wenn es um begleitete Arbeitsplätze im Drahtzug geht. Im Interview stellt sie sich gleich selbst vor. Lernen Sie Deborah Lottenbach kennen!

Wie ein zweites Zuhause

Mahir Sen absolviert bei uns die Ausbildung zum Fachmann Betriebsunterhalt EFZ. Drahtzug sei zu seinem zweiten Zuhause geworden, hat er uns verraten. Aber sehen und hören Sie doch gleich selbst, was er zu erzählen hat!

Megaposter-Upcycling? Gerne auch für Sie.

Ihre alten Megaposter oder Werbeblachen schenken wir ein neues Leben und verarbeiten sie zu trendigen Taschen, Cases und Co.

Vom XXL-Poster zum stylischen Portemonnaie

Ende 2019 hing während mehreren Wochen ein Megaposter von Swiss Casinos beim Hauptbahnhof Zürich. Was daraus wurde? Sehen Sie selbst!

«Zusammen können wir viel bewegen.»

Seit einiger Zeit gehört Ozan Eycan als Leiter Logistik zum «Team Drahtzug». Uns hat er erzählt, was ihn persönlich begeistert – zum Beispiel Touren mit seinem Indian Challenger – , was jeden Tag ihn antreibt und wo er die Zukunft seiner Branche sieht.

Die Profis für Logistische Spitzenleistungen

Ozan Eycan und sein Team leisten tagtäglich Grosses, um Sie zu entlasten. Als Logistik-Experten holen sie ab, lagern ein, übernehmen die ganze Materialwirtschaft oder bieten punktuellen Support. Die Waren werden elektronisch verwaltet, sodass wir wie auch Sie die Bestände jederzeit perfekt im Blick haben. Dürfen wir auch Sie unterstützen?

«Ich spürte: Hier kann ich mich entfalten.»

Die Drahtzug-Textilwerkstatt hat eine neue Leitung. Mi Ha bringt nicht nur frischen Wind und viel handwerkliches Know-how ins Team, sondern auch Erfahrung in der Arbeitsintegration. Eine Kombination, die in der aktuellen Zeit womöglich wertvoller ist denn je. Im Interview erzählt sie mehr darüber.

Abschied nach 22 Jahren

Letzter Arbeitstag bei Drahtzug: Nach insgesamt 22 Jahren wird Yolanda Vonesch in diesen Tagen vom Team in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Gespräch erzählt sie von ihrer persönlichen Entwicklung bei Drahtzug, von ihren schönsten Erlebnissen und ihren Plänen für die Zukunft.

220 Blachen-Bags: Upcycling im Auftrag des Landesmuseums

Bis im Sommer 2020 waren im Landesmuseum Zürich umfangreiche Renovierungsarbeiten im Gange. Damit das Gebäude den Besuchern trotzdem ein ansprechendes Bild bot, wurden die Baustellenabsperrungen mit bedruckten Blachen eingekleidet. Anstatt diese anschliessend einfach zu entsorgen, kam die Idee auf, daraus etwas Neues, Kreatives zu gestalten. Hier kam Drahtzug ins Spiel – genauer gesagt das Team […]

Herzens-Engagement für Baby-Kängurus in Australien

Als es im Januar 2020 in Australien brannte, fand Suzanne Bär, Atelier-Teilnehmerin, einen Link zu einer australischen Wildlife-Seite. Sie beschloss, sich an ein Projekt zu wagen, um jungen Kängurus, welche nicht mehr im Mutterbeutel gesäugt werden konnten, Beutel zu stricken und zu nähen. «Ich erzählte der Gruppe im Atelier was ich vorhatte und einige Kolleginnen […]

REISE NACH AFRIKA – UND AUF DEN ZÜRICHSEE

Fast hätten uns die Corona-Einschränkungen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch wir hatten Glück und am 3. Juli konnte der alljährliche Drahtzug-Betriebsausflug stattfinden. Die ganze Belegschaft konnte zwischen zwei Aktivitäten aussuchen. Einige entschieden sich für eine entspannte Schifffahrt auf dem Zürichsee – feines Mittagessen und tolle Panoramasicht inklusive. Die anderen reisten nach Afrika, genauer gesagt in die neu eröffnete Lewa Savanne des Zoo Zürich. Hier erlebten sie eine interessante Führung und wurden anschliessend kulinarisch verwöhnt. Es war grossartig!

EINSTIEG DER BESONDEREN ART

Anfang März startete Johanna Künzi als neue Atelier-Leiterin – wenige Tage später kam der Lockdown. «Es sei eine herausfordernde Zeit gewesen», sagt sie rückblickend, und dennoch habe sie sich wunderbar bei Drahtzug eingelebt. Wie und warum? Das erzählt sie im Interview.

CHÂPEAU FÜR 40 JAHRE

Stattliche Leistung: Krste Manojlovic ist seit sage und schreibe 40 Jahren Teil von Drahtzug. In dieser Zeit hat der Gruppenleiter Betriebsunterhalt unzählige berührende Momente erlebt, immer wieder Neues gelernt und unsere Erfolgsgeschichte mit Herzblut mitgestaltet. Wir gratulieren herzlich!

Eine neue Ära hat begonnen

Nach 23 Jahren als Vorstandspräsident von Drahtzug hat Heinz Goetz (links) sein Amt vor wenigen Tagen an Philippe Merk abgegeben. Wir haben die beiden an einen Tisch gebracht und mit ihnen über Veränderungen, Schicksale und Kontinuität gesprochen – und über die anspruchsvolle Balance zwischen sozialer Verantwortung und wirtschaftlicher Leistung.

Gemeinsam im digitalen Wandel

Dinotronic unterstützt Drahtzug seit 2016 als IT-Partner. Im vergangenen Jahr begleiteten die Spezialisten Drahtzug bei der Umstellung auf eine Cloud-Lösung. Hervorragendes Timing, wie sich diesen Frühling herausstellte! Das bestätigt CEO Dino Fiori im Gespräch – und verrät, was er an der langjährigen Partnerschaft so schätzt.

Jubiläum hoch drei

Wussten Sie, dass der 1. Juli ein ganz besonderer Tag war? An diesem Datum feierten nämlich alle drei Drahtzug-Geschäftsleitungsmitglieder ein Jubiläum: Zusammen bringen sie es bereits auf 69 Dienstjahre. Exakt 10 Jahre sind bei Nicole Reize seit ihrem ersten Arbeitstag vergangen. Wie hat sie die Anfänge erlebt, und was hat sich alles verändert? Im Interview schildert sie ihre ganz persönlichen Erfahrungen.

Schutz der Risikogruppe

Wer der Risikogruppe angehört, muss besonders vor einer Ansteckung geschützt werden. Aus diesem Grund sind fast zwei Drittel des «Ausrüst-Teams» seit Mitte März in Selbstisolation, darunter auch Guido Frei, Leiter Briefversand und Ausrüsten. Trotz «Homeoffice» steht er nach wie vor mit allen Mitarbeitenden im regelmässigen Kontakt, über Telefon und E-Mail. «Manche Gespräche dauern eine Weile […]

UN-BRK: Gemeinsam voran

Das Projekt zur Umsetzung der UN-BRK geht voran. Die Basis für die vierte und letzte Projektphase bildet der Massnahmenplan, der 2019 erarbeitet wurde und in vier Handlungsfelder aufgegliedert ist: Arbeit und Tagesstätte, Bewusstseinsbildung, Beteiligungskultur, und Zugänglichkeit. Der Plan zeigt die insgesamt 20 definierten Massnahmen, deren Ziele und Zuständigkeiten im Detail auf. Seit Anfang 2020 werden […]

Schutzmasken aus Eigenproduktion

Schnell gehandelt: Aufgrund der Corona-Ausnahmesituation haben wir Teile unserer Textilproduktion auf die Herstellung von Schutzmasken umgestellt. Jetzt produzieren wir im Auftrag von Kunden aus der Lebensmittelindustrie wiederverwendbare Hygienemasken aus dichtgewebtem, bei 95 Grad waschbarem Baumwollstoff. Im Kurzfilm schenken wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Produktion!
Gerne unterstützen wir auch Sie bei Ihrem individuellen Textil-Projekt. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns.

Ballsportives Sportangebot für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

PluSport Glattal engagiert sich stark für die sportlichen Interessen von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und führt zusammen mit Drahtzug eine Sportgruppe in der Stadt Zürich.

Die erste Drahtzug-Kinowoche

Licht aus, Film ab! Vom 11. bis 15. November fand die erste Kinowoche für das gesamte Drahtzug-Team statt. Jeden Abend verwandelte sich die Werkstatt 5 in einen Kinosaal, wo ausgewählte Filme über die Leinwand flimmerten. Aladdin, Pulp Fiction, Blade Runner, French Connection und Your Name – natürlich inklusive Popcorn! Ganz im Sinne der UN-BRK wurde der Event von einem OK aus Fachkräften und Mitarbeitenden organisiert, von der Film-Auswahl bis zur Ticket-Gestaltung. Das Fazit: Der Team-Anlass kam super an und wir freuen uns schon auf die Drahtzug-Kinowoche 2020!

Erfolgreicher Networking-Event

Am 7. November lud Drahtzug zum alljährlichen Lunch-Event «Fachimpuls». Rund 50 Kundinnen und Kunden aus unterschiedlichsten Branchen erlebten ein packendes Fachreferat zum Thema «Kampf um Aufmerksamkeit» (von Sandro Walder und Stefan Moeschlin – walder,werber werbeagentur ag) und eine spannende Führung durch die vielfältigen Drahtzug-Räumlichkeiten. Beim anschliessenden Networking-Apéro hatten die Gäste die Gelegenheit, sich in lockerem Ambiente auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Ein rundum erfolgreicher Event!

Mit gutem Beispiel voran

Nach rund 1.5 Jahren Projektarbeit haben INSOS Schweiz, CURAVIVA Schweiz und VAHS Schweiz vor einigen Monaten den nationalen «Aktionsplan UN-BRK» präsentiert. Damit offerieren Sie Unternehmen und Institutionen einen Katalog von Empfehlungen und Hilfsmittel für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. An der Erarbeitung des konkreten Aktionsplans waren insgesamt 80 Fachpersonen und Menschen mit Beeinträchtigung beteiligt. Was uns besonders stolz macht: Der Aktionsplan umfasst eine Sammlung von guten Praxisbeispielen, zu denen auch Drahtzug gehört.

Mitwirkung im Betrieb: Drahtzug als Vorbild

Im INSOS Magazin ist ein umfangreicher Beitrag zum Thema Mitwirkung und Mitbestimmung im Betrieb erschienen. Darin wird Drahtzug als Vorreiter und Vorbild genannt: Wir haben bereits 2004 eine gemischte Personalkommission eingeführt. Seither vertreten Mitarbeitende mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam die Interessen des gesamten Drahtzug-Teams. Dieses Modell kommt gemäss INSOS Schweiz dem inklusiven Ansatz am nächsten, existiert jedoch sehr selten. Lesen Sie den ganzen Beitrag!

Mit Sicherheit perfekt ausgerüstet

Für den Verband Holzbau Schweiz dürfen wir verschiedene Aufträge realisieren. Dazu gehört auch die Konfektionierung der so genannten «SIBE-Ordner». In diesen Ordnern sind umfangreiche Unterlagen und Dokumente für Sicherheitsbeauftragte enthalten. Ein Grossteil der Inhalte wird sogar von uns gedruckt, die restlichen Beilagen werden jeweils vom Verband sowie von der SUVA angeliefert. Ein idealer Auftrag für unsere Spezialisten.

 

UN-BRK: Schritt für Schritt vorwärts

Das Projekt zur Umsetzung der UN-BRK bei Drahtzug läuft auf Hochtouren. Bis Ende des Jahres erarbeiten wir für die einzelnen Unternehmensbereiche einen konkreten Massnahmenplan. Ab Januar 2020 geht es dann los mit der Umsetzung, die von einer Monitoring-Gruppe eng überwacht und begleitet wird. Wir sind gespannt und freuen uns auf die weiteren Schritte.

 

Betriebsausflug zur Milchmanufaktur Einsiedeln

Betriebsausflug zur «Milchmanufaktur Einsiedeln» – Ein ganz toller Ausflug, der wärmstens zu empfehlen ist. Der Einblick war interessant, spannend und lehrreich. Für Gaumenfreude sorgten die erstklassigen Produkte!

Gym- und Shopperbags für die Reformierte Kirchgemeinde Stadt Zürich

Für David Guggenbühl von der Kommunikationsfabrik, zuständig für Konzeption und Umsetzung der «Begrüssungsaktions-Kampagne» der reformierten Kirchgemeinde Stadt Zürich, realisieren wir ein wirkungsvolles Upcycling Projekt. Aus unzähligen Bannern werden so für die Auftraggeberin «Reformierte Kirchgemeinde Stadt Zürich» erstklassige Gym- und Shopperbags designt und genäht – wir haben mächtig Freude und wünschen viel Spass mit den Accessoires.

Drahtzug im Migros Magazin

Aktuell verpacken wir palettenweise feinste, schonend gepuffte Maiswaffeln von Linthmais. Christian Bruhin, Inhaber, übernimmt die Anlieferung höchstpersönlich. «Mir ist es wichtig, mit einer Organisation zusam­menzuarbeiten, die sich für einen guten Zweck engagiert», betont Bruhin in einem Interview im Migros Magazin vom 27. Mai 2019. Die Mais­waffeln gibt es in allen grösseren Filialen der Migros Zürich […]

Jetzt live: Unser neuer Auftritt im Web

Es ist so weit, seit heute ist unsere brandneue Website live. Sicher haben Sie auf den ersten Blick erkannt: Jetzt zeigen wir uns nicht nur im direkten Austausch mit Ihnen, sondern auch im Internet ganz persönlich, lebendig, frisch und authentisch. Aber noch viel wichtiger ist, dass Sie jetzt einfacher auf unserer Seite navigieren können und […]

«Unsere Kunden sind begeistert von den Unikaten,
die Drahtzug für uns kreiert hat.»

NATALIE ERNST, CORPORATE SUSTAINABILITY MANAGER, VONTOBEL

Von nachhaltigen Anlagelösungen über das Engagement fürs Gemeinwesen bis hin zur ökologischen Nachhaltigkeit: Bei Vontobel hat unternehmerische Verantwortung Tradition. Kurzerhand haben wir daher Drahtzug für das Upcycling-Projekt aus unserem Megaposter «Do your thing. Own your success.» engagiert. Das Ergebnis: Grossartige Upcycling-Taschenunikate als praktische und ökologische Begleiter. Kunden und Mitarbeitende sind begeistert davon.

UN-BRK: Drahtzug macht vorwärts

Im vergangenen Jahr lancierte Drahtzug ein Projekt zur Erarbeitung eines internen Aktionsplans zum Thema UN-Behindertenrechtskonvention. Teams aus Drahtzug-Personal mit und ohne Beeinträchtigung setzten sich monatelang intensiv mit den Kernthemen Selbstbestimmung, Autonomie, Gleichwertigkeit und Teilhabe auseinander und wurden dabei von einem externen Berater unterstützt. Gemeinsam definierte man konkrete Anliegen, Ziele und Empfehlungen zu den Handlungsfeldern «Arbeit […]

365 Tage an der Hedwigstrasse

Genau ein Jahr ist vergangen seit dem Umzug unseres Ateliers und Gartenpflege-Teams an den neuen Standort an der Hedwigstrasse 25 – nur ein Katzensprung vom Drahtzug-Hauptsitz entfernt. Dort profitieren Mitarbeitende und Angestellte von einer modernen Infrastruktur, viel Tageslicht und grosszügigen Räumlichkeiten: optimal für effizientes, kreatives Arbeiten. Im Untergeschoss befindet sich der gesamte Maschinen- und Werkzeugpark […]

Wir freuen uns
über jede Spende

Jetzt spenden

Mehr Einblicke & News?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wichtige Neuigkeiten, spannende Interviews, freie Plätze sowie inspirierende Einblicke landen regelmässig direkt in Ihrer Mailbox!